2017-12-18 - Abschied von einem treuen Begleiter

In wenigen Tagen geht wieder ein Jahr zu Ende, und mit der dahineilenden Zeit sind Veränderungen unvermeidlich. Die Kameraden der Feuerwehr Neukirch mussten heute diese Binsenweisheit in aller Deutlichkeit zur Kenntnis nehmen.

Weiterlesen: 2017-12-18 - Abschied von einem treuen Begleiter

 

Zum Jahresende 2017

Wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu. Und wie jedes Jahr um diese Zeit wird der ein oder andere etwas nachdenklich, was im vergangenen Jahr alles erlebt wurde. Gerade am heutigen Tag sind unsere Gedanken auch in Berlin bei den Opfern und Hinterbliebenen des Terroranschlags vom Breitscheidplatz.

Weiterlesen: 2017-12-20 - Zum Jahresende 2017

Handdruckspritzentreffen am 11.07.2015

Die Handdruckspritze unserer Feuerwehr feiert in diesem Jahr ihr 115jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass wird am Samstag dem 11.07.2015 auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Neukirch/ Lausitz ein Handdruckspritzentreffen stattfinden. Zu dem unterhaltsamen Nachmittag, bei dem die alte Technik bestaunt werden kann, sind groß und klein, alt und jung recht herzlich eingeladen.

Die 15 Spritzen, welche eingeladen werden, stellen im Hauptteil des Nachmittages ihre Funktionstüchtigkeit in verschiedenen Vorführungen unter beweis. Natürlich wird es auch einige kleine Showeinlagen geben um die Übungen ab zu runden.

Das Organisationsteam sitzt nun schon seit geraumer Zeit an der Planung für diesen Tag, ein Vorabprogramm finden Sie im Anschluss.

Wir halten Sie hier weiter auf dem Laufenden.

  • bis 11:00 Uhr Anreise der Handdruckspritzenmannschaften
  • ab 12:00 Uhr Eröffnung mit anschließendem Mittagessen aus der Gulaschkanone
  • ab 13:00 Uhr Vorführungen der Handdruckspritzen nach alter Tradition mit kleinen Showeinlagen
  • gegen 18:00 Uhr Abschluss der Handdruckspritzentreffens
  • die ganze Zeit über wird für Speisen und Getränke gesorgt sein

Neukircher üben im Container

Hitze, Dunkelheit, wegen Rauch kann man die eigene Hand vor Augen nicht sehen und dann noch dieses beklemmende Gefühl der Atemschutzmaske auf dem Gesicht. So oder so ähnlich kann man sich das Gefühl und die Eindrücke vorstellen, die ein Feuerwehrmann beim Löschangriff im Inneren eines Hauses hat. Dies ist eine extrem Situation, die man als Übungsszenario nur schwerlich darstellen kann. Zur Zeit ist dies aber für die Kameradinnen und Kameraden im Landkreis möglich. In Kamenz, auf dem Gelände des Feuerwehrtechnischen Zentrums, steht für einige Zeit ein Brandübungscontainer, in dem verschiedene Situationen eines Wohnungsbrandes simuliert werden können.

Weiterlesen: 2015-10-14 - Neukircher üben im Container

Großbrand zerstört Umgebindehaus

Am Samstag dem 22.11.2014 zerstörte ein Großbrand ein denkmalgeschütztes Umgebindehaus in Neukirch/ Lausitz. Um 14:06Uhr schrillten von Bischofswerda bis Steinigtwolmsdorf die Meldeempfänger und Sirenen. Mit dem Einsatzstichwort „Brand 2 Dachstuhlbrand“ ging es an die Einsatzstelle. Schon auf der Anfahrt zum Brandobjekt war eine starke Rauchentwicklung zu sehen, was den Einsatzleiter zu einer umfassenden Nachalarmierung bewegte. Zeitweise 100 Einsatzkräfte aus Neukirch, Bischofswerda, Putzkau, Ringenhain, Weifa, Steinigtwolmsdorf und Wilthen versuchten sich gegen die Flammen zu stemmen. Das Gebäude jedoch war nicht mehr zu retten. Schon beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Dachstuhl nahezu komplett in Flammen, selbst der umgehend eingeleitete und massive Löschangriff von drei Seiten konnte den Totalverlust nicht mehr verhindern.

Weiterlesen: 22.11.2014 - Großbrand Dachstuhlbrand

Weitere Beiträge...

  1. Wir sind wieder da

Nächste Termine

Feb
22

22.02.2018 19:00 - 20:30

Feb
24

24.02.2018 18:00 - 22:00

Feb
27

27.02.2018 17:00 - 17:30

Mär
1

01.03.2018 19:00 - 20:30

Mär
3

03.03.2018 08:00 - 11:30