Allgemein

First Responder außer Dienst

Seit dem 1.07.2019 ist unser First Responder außer Dienst gestellt. Uns ist diese Entscheidung sicherlich nicht leicht gefallen, viele Gespräche und Beratungen haben aber letztlich diese Konsequenz nach sich gezogen.

Seit einigen Jahren hatte die Freiwillige Feuerwehr Neukirch/ Lausitz eine zusätzlichen freiwillige Einheit unterhalten und bereitgestellt – die First Responder. Diese speziell in erweiterter Ersten Hilfe ausgebildeten Kameradinnen und Kameraden kamen immer dann zum Einsatz, wenn der Einsatzgrund zeitkritisch, der reguläre Rettungsdienst in der näheren Umgebung gerade in einem laufenden Einsatz gebunden war und das dann nächstgelegen Rettungsdienstfahrzeug eine lange Anfahrt hatte. Viele Stunden der Aus- und Weiterbildung sind nötig gewesen um diese Truppe ins Leben zu rufen und zu unterhalten. Doch auch der demografische Wandel macht auch vor unserer Wehr nicht halt. Gestiegene Anforderungen an unsere Wehr und die damit verbundenen zusätzlichen Ausbildungsstunden zehrten letztlich an den Kräften der verbliebenen First Responder. Letztlich war die logische Konsequenz, dass diese Einheit bei der Leitstelle seit dem 1.07.2019 abgemeldet wurde, um die Kameradinnen und Kameraden zu entlasten. Entgegen kam uns natürlich auch der Fakt, dass seit ein paar Jahren in Neukirch eine Wache des Regelrettungsdienstes vorhanden ist und somit eine Entlastung für das Oberland geschaffen wurde.

Das Alles heißt aber nicht gleich, dass wir im Notfall keine Hilfe leisten können. Das bei uns vorhandene Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, kurz HLF, verfügt auch über einen speziellen, für die Erste Hilfe ausgestatteten, Rettungsrucksack. Sollte es also denn noch zu einem Engpass beim Rettungsdienst kommen und ein zeitkritischer Einsatz in unserem Einsatzgebiet anstehen, der unbedingtes Handeln erfordert, kann dieses Fahrzeug auch eingesetzt werden.

Dank sei hier mit nochmal an alle Kameradinnen und Kameraden gerichtet, die diese Einheit aufgebaut, begleitet, unterstützt und am Leben erhalten haben. Ihr Alle könnt stolz auf eure Leistung sein.